Beratungsergebnisse

im pdf-Format:
Sollten Sie noch keinen Acrobat Reader haben, können Sie ihn hier kostenlos downloaden:

Nähere Informationen zum Umgang des Bundesumweltministeriums mit den Beratungsergebnissen der RSK sind dem Kapitel I. Rechtlicher Rahmen - 3. Kerntechnisches Regelwerk - b) Empfehlungen und Stellungnahmen der RSK, ESK, SSK (auf Seite 7) des Handbuches über die Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern im Atomrecht zu entnehmen. Hier geht es zum Dokument.

30.03.2011 ANFORDERUNGSKATALOG "Vorspann" und "Anforderungskatalog für anlagenbezogene Überprüfungen deutscher Kernkraftwerke unter Berücksichtigung der Ereignisse in Fukushima-I (Japan)"
16.12.2010 STELLUNGNAHME Bewertung des Drei-Säulen-Konzeptes zur Prüfung sicherheitstechnisch wichtiger Armaturen
14.10.2010 Gemeinsame EMPFEHLUNG der SSK und der RSK Rahmenempfehlungen für die Planung von Notfallschutzmaßnahmen durch Betreiber von Kernkraftwerken

Hinweis: Mit der gemeinsamen Empfehlung der SSK und der RSK „Rahmenempfehlungen für die Planung von Notfallschutzmaßnahmen durch Betreiber von Kernkraftwerken“ vom 04.09.2014, wurde die Empfehlung vom 14.10.2010 ersetzt.
15.07.2010 STELLUNGNAHME Schäden an Dampferzeuger(DE)-Heizrohren durch Spannungsrisskorrosion – Ursache und Nachweis
17.06.2010 STELLUNGNAHME Sicherheitstechnische Anforderungen an der Schnittstelle zwischen Anlagentechnik und Bautechnik in Kernkraftwerken
20.05.2010 STELLUNGNAHME Anforderungen an Dübelverbindungen in Kernkraftwerken
03.09.2009 STELLUNGNAHME Gefährdung des Sicherheitsbehälters von DWR durch Wasserstoffreaktionen infolge der Zünderwirkung von passiven autokatalytischen Rekombinatoren
18.06.2009 EMPFEHLUNG Anforderungen an die Bestimmung der Mindestschichtbesetzung in Kernkraftwerken zur Gewährleistung einer sicheren Betriebsführung
14.10.2008 - 15.10.2008 EMPFEHLUNG Leitfaden für die Durchführung von ganzheitlichen Ereignisanalysen

Hinweis: Mit der Empfehlung der RSK „Leitfaden für die Durchführung von ganzheitlichen Ereignisanalysen“ vom 06.11.2014, wurde die Empfehlung vom 14./15.10.2008 ersetzt.
14.10.2008 - 15.10.2008 STELLUNGNAHME Vorgehensweise bei der kurzfristigen Änderung von Prüfanweisungen bei wiederkehrenden Prüfungen
24.07.2008 STELLUNGNAHME Festigkeitshypothesen im Anwendungsbereich des KTA-Regelwerks bei der Nachbewertung von Komponenten und Systemen: Bewertung sicherheitstechnischer Aspekte zur Frage der wahlweisen Verwendbarkeit der Festigkeitshypothesen nach Mises und Tresca im KTA-Regelwerk. Hier: Zur Frage der wahlweisen Verwendbarkeit der Festigkeitshypothesen nach von Mises (Gestaltänderungsenergiehypothese, GEH) und Tresca (Schubspannungshypothese, SH) im KTA-Regelwerk für Rohrleitungen
03.07.2008 Gemeinsame STELLUNGNAHME der RSK und der SSK Stellungnahme zum GRS-Bericht „Sicherheitsanforderungen an die Endlagerung hochradioaktiver Abfälle in tiefen geologischen Formationen“
09.05.2008 EMPFEHLUNG Anforderungen an die Betriebsberichte der Betreiber zur Information der RSK [Anhang 1: Formblätter; Anhang 2: Beispiele für die Inhalte der Betriebsberichte (Texte, Grafiken)]
13.03.2008 STELLUNGNAHME und Anmerkung zur Stellungnahme Kühlmittelverluststörfälle mit Freisetzung von Isoliermaterial und anderen Stoffen in Druckwasserreaktoren - Ablösung der Ablagerungen auf den Sumpfsieben
13.02.2008 STELLUNGNAHME Einfluss von Wasserstoff auf das Zähigkeitsverhalten von bestrahlten RDB-Stählen. Beratungsauftrag zum Abschlussbericht des Vorhabens 1501267 der Leibnitz-Institute IFW und FZR Dresden vom Dezember 2004

Seiten