Beratungsergebnisse

im pdf-Format:
Sollten Sie noch keinen Acrobat Reader haben, können Sie ihn hier kostenlos downloaden:

Nähere Informationen zum Umgang des Bundesumweltministeriums mit den Beratungsergebnissen der RSK sind dem Kapitel I. Rechtlicher Rahmen - 3. Kerntechnisches Regelwerk - b) Empfehlungen und Stellungnahmen der RSK, ESK, SSK (auf Seite 7) des Handbuches über die Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern im Atomrecht zu entnehmen. Hier geht es zum Dokument.

27.05.2004 STELLUNGNAHME KTA-Regel 2201.1: "Auslegung von Kernkraftwerken gegen seismische Einwirkungen; Teil 1: Grundsätze"; Fassung 6/90 - Empfehlungen für die Überarbeitung der Regel
04.03.2004 STELLUNGNAHME Vorkommnis der INES-Kategorie 3 im amerikanischen Kernkraftwerk Davis Besse vom 6. März 2002, Borsäurekorrosion am Reaktordruckbehälterdeckel und Schlussfolgerungen für deutsche Anlagen
11.12.2003 STELLUNGNAHME Handhabungsfehler im Gemeinschaftskernkraftwerk Neckar beim Umsetzen eines Brennelementes (Block I, ME 03/2002) und einer Primärneutronenquelle (Block II, ME 02/2002)
13.11.2003 STELLUNGNAHME Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Unterweser (KKU) Nichtverfügbarkeit einer von vier Frischdampf-Sicherheitsarmaturen-Stationen (FSA) bei Anforderung am 06.06.1998
16.10.2003 STELLUNGNAHME Schäden an Steuerelementen in SWR-Anlagen
16.10.2003 Gemeinsame EMPFEHLUNG der RSK und der SSK Kriterien für die Alarmierung der Katastrophenschutzbehörde durch die Betreiber kerntechnischer Einrichtungen
18.09.2003 STELLUNGNAHME Erhöhung der thermischen Reaktorleistung des Kernkraftwerkes Grafenrheinfeld (KKG)
10.07.2003 EMPFEHLUNG Grundsätzliche Anforderungen an die Maßnahmen zur Verhinderung unzulässiger Radiolysegasreaktionen
10.07.2003 STELLUNGNAHME Kernkraftwerk Unterweser (KKU), Meldepflichtiges Ereignis Befundanzeigen an Anschlussstutzen des Speisewassersystems an die Dampferzeuger
10.04.2003 STELLUNGNAHME Gemeinschaftskernkraftwerk Neckarwestheim, Block 2 (GKN-2) - Abriss des Thermosleeves am Stutzen der kalten Einspeisung JNA 31
10.04.2003 STELLUNGNAHME Umsetzung der Grundsätze der Empfehlung der RSK "Sicherheitstechnische Leitlinien für die trockene Zwischenlagerung bestrahlter Brennelemente in Behältern" im BfS-Genehmigungsentwurf für das Standort-Zwischenlager in Gemmrigheim der Gemeinschaftskernkraftwerk Neckar GmbH (ZL-GKN)
05.12.2002 EMPFEHLUNG Sicherheitsanforderungen an die längerfristige Zwischenlagerung schwach- und mittelradioaktiver Abfälle

Hinweis: Mit der Empfehlung der Entsorgungskommission (ESK) „Leitlinien für die Zwischenlagerung von radioaktiven Abfällen mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung“ (revidierte Fassung vom 10.06.2013) wurde die Empfehlung der RSK (vom 05.12.2002) aktualisiert.
05.12.2002 - 06.12.2002 Gemeinsame STELLUNGNAHME der RSK und der SSK BMU-Fragen zur Fortschreibung der Endlager-Sicherheitskriterien
07.11.2002 STELLUNGNAHME Umsetzung der Grundsätze der Empfehlung der RSK "Sicherheitstechnische Leitlinien für die trockene Zwischenlagerung bestrahlter Brennelemente in Behältern" im BfS-Genehmigungsentwurf für das Standortzwischenlager Grafenrheinfeld (ZL-KKG)
10.10.2002 STELLUNGNAHME Qualitätsmanagement hinsichtlich sicherheitstechnischer Anforderungen an die Herstellung und Beschaffung von Brennelementen

Seiten