Kurzbericht von der 372. RSK-Sitzung

Datum: 
27.05.2004

Die RSK setzte ihre Beratungen zum Änderungsbedarf der KTA-Regel 2201.1 "Auslegung von Kernkraftwerken gegen seismische Einwirkungen; Teil 1: Grundsätze" fort und schloss diese mit der Verabschiedung einer Stellungnahme zur Überarbeitung der Regel ab.

Bezüglich der in Beratung befindlichen RSK-Empfehlung über das Alterungsmanagement in Kernkraftwerken klärte die RSK noch erforderliche Bearbeitungsschritte, um eine Verabschiedung der Empfehlung bis Ende Juli 2004 zu erreichen.

Das BMU plant ab Herbst 2004 eine erste Diskussion der bis dahin vorliegenden Ergebnisse des BMU-Projekts der Überarbeitung des kerntechnischen Regelwerks. In der Sitzung bereitete die RSK ihre Vorgehensweise für diese Diskussion vor.