Kurzbericht von der 375. RSK-Sitzung

Datum: 
09.09.2004

Im Rahmen der Fortschreibung des kerntechnischen Regelwerks (Kurzbericht 368. RSK-Sitzung vom 11.12.2003) beriet die RSK ausführlich den Themenbereich „Sinn und Zweck von Postulaten“ und ging dabei speziell auch auf Leck- und Bruchpostulate ein. Sie befasste sich mit Voraussetzungen und Anwendungsfällen der Postulate, u. a. im Zusammenhang mit Sicherheitsanalysen für die Freisetzung von Isoliermaterial von Rohrleitungen. Die in der Sitzung herausgearbeiteten Aussagen werden in einem Papier zusammengestellt.