Kurzbericht von der 398. RSK-Sitzung

Datum: 
07.02.2007

Die RSK und das BMU setzten ihre Aussprache über die Aktualisierung des kerntechnischen Regelwerks und die Art und Weise der Bewertung des Regelwerks durch die RSK fort. Die Arbeitsgruppen der RSK informierten über den Stand über Beratungen zu den Modul-Entwürfen des Regelwerks.

Die RSK bereitete die gemeinsame Beratung mit der SSK über den BMU-Auftrag, zu dem GRS-Bericht „Sicherheitsanforderungen an die Endlagerung hochradioaktiver Abfälle in tiefen geologischen Formationen“ Stellung zu nehmen , vor. Sie richtete zur Erarbeitung eines Stellungnahme-Entwurfs bei dem RSK-Ausschuss VER- UND ENTSORGUNG eine Arbeitsgruppe ein, an der sich Vertreter der SSK beteiligen.