Kurzbericht von der 377. RSK-Sitzung

Datum: 
11.11.2004

Die RSK diskutierte den ihr vom BMU vorgelegten Entwurf "Leitfaden Probabilistische Sicherheitsanalyse" einschließlich des dazugehörigen Methodenbands und des Datenbands. Diese Regelungen sollen künftig den Sicherheitsüberprüfungen der Kernkraftwerke gemäß § 19 a Atomgesetz zu Grunde gelegt werden. Aus der Diskussion der RSK ergaben sich keine grundsätzlichen sicherheitstechnischen Bedenken gegen die vorgelegten Entwürfe. Hinweise im Einzelnen auf Änderungen, Ergänzungen und Überprüfungen nahm das BMU für sein weiteres Vorgehen entgegen.

Ferner befasste sich die RSK mit zwei weiteren Themen im Rahmen der Fortschreibung des kerntechnischen Regelwerks (Kurzbericht 368. RSK-Sitzung vom 11.12.2003). Sie beriet die Zuordnung der bestehenden sicherheitstechnischen Anforderungen des kerntechnischen Regelwerks zu den verschiedenen Sicherheitsebenen sowie die Weiterentwicklung der Anforderungen an den anlageninternen Notfallschutz. Die Ergebnisse beider Beratungen werden in die Fortschreibung der RSK-Leitlinien einfließen.