Kurzbericht von der 374. RSK-Sitzung

Datum: 
22.07.2004

Die RSK befasste sich auf dieser Sitzung abschliessend mit ihrer Empfehlung zur "Beherrschung von Alterungsprozessen in Kernkraftwerken". Die das Thema grundsätzlich behandelnde Stellungnahme der RSK vom 10.01.2002 wurde überarbeitet in diese Empfehlung übernommen (Kapitel 1 der Empfehlung) und durch fachspezifische Anforderungen für die Bereiche mechanische Komponenten, elektro- und leittechnische Komponenten, bauliche Anlagen, Hilfs- und Betriebsstoffe, Betriebsführungssysteme, Dokumentation, Kompetenzerhalt des Personals, Stand von Wissenschaft und Technik bezüglich der konzeptionellen und der technologischen Alterung ausgefüllt (Kapitel 2 der Empfehlung). Die beschlossene neue Empfehlung ersetzt die frühere Stellungnahme.

Zur Frage der "Anforderungen an den Nachweis der Notkühlwirksamkeit bei Kühlmittelverluststörfällen mit Freisetzung von Isoliermaterial und anderen Stoffen" verabschiedete die RSK eine von ihrem Ausschuss „Anlagen- und Systemtechnik“ vorbereitete Stellungnahme, die den Stand von Wissenschaft und Technik unter Berücksichtigung aktueller Untersuchungen darstellt. Diese Stellungnahme aktualisiert die Stellungnahme der RSK „Wirksamkeit der Notkühlsysteme bei Freisetzung von Isoliermaterial bei Kühlmittelverluststörfällen“ aus der 320. Sitzung der RSK am 16.09.1998.