Dr. Eberhard Grauf

Ingenieurbüro se-grauf

Talheim

Studium FH Heilbronn „Physikalische Technik“

Promotion Universität Stuttgart „Kernenergetik und Energiesysteme“

1972 – 2004 tätig im Gemeinschaftskernkraftwerk Neckar, Neckarwestheim während Errichtung und Betrieb von GKN I und II in den Bereichen Nukleare Systemtechnik, Instandhaltung und Qualitätssicherung, Betrieb GKN I und GKN II, zuletzt „Leiter der Anlage“ GKN II. Langjährige Tätigkeit in verschiedenen Gremien der IAEA und VGB für „Kerntechnische Ausbildung“ sowie Mitwirkung bei der EPR-Entwicklung

Seit 2004 unabhängiges Ingenieurbüro mit Gutachter- und Beratungstätigkeiten für nationale und internationale Behörden- und Betreiberorganisationen mit den Schwerpunkten Nukleare Systemtechnik, Ausbildung von Kerntechnischem Personal, KKW-Betriebsführung, Organisations- und Instandhaltungsoptimierung in der nuklearen und konventionellen Energieerzeugung sowie Analyse von kerntechnischen Ereignissen.