Kurzbericht von der 447. RSK-Sitzung

Die RSK wurde u. a. vom BMU über den weiteren Ablauf des EU-Stresstests informiert.

Die RSK beriet und verabschiedete folgende Stellungnahmen:

"Anlagenspezifische Sicherheitsüberprüfung (RSK-SÜ) deer Forschungsreaktoren unter Berücksichtigung der Ereignissein Fukushima I (Japan)",
"Zu unterstellende Leckagen an Dampferzeuger(DE)-Heizrohren Mehrfachrohrbruch/Lecköffnung wanddickengeschwächter DE-Heizrohre" und
"Anwendung des Betriebshandbuches im Fahrbetrieb deer Kernkraftwerke".

Kurzbericht von der 442. RSK-Sitzung

Die RSK wurde in der 442. Sitzung von der Bundesnetzagentur über die Versorgungssicherheit der deen Kernkraftwerke in Anbetracht möglicher Stabilitätsprobleme im deen Stromnetz informiert. Die weitere Beratung soll im der Ad-hoc AG NETZ des RSK-Ausschusses ELEKTRISCHE EINRICHTUNGEN erfolgen. Die RSK verabschiedete ihre Kurzdefinition des Begriffes "Robustheit" unter den Randbedingungen des EU-Stresstests, in dem die Begriffe des Cliff-edge-Effektes und der Robustheit gemäß IAEA-Definition bzw. ENSREG erläutert werden. Eine ausführlichere Darstellung soll folgen.

Kurzbericht von der 441. RSK-Sitzung

In der 441. RSK-Sitzung wurde von der RSK das Beratungskonzept "Netzstabilität" des RSK-Ausschusses Elektrische Einrichtungen diskutiert. Eine abgestimmte Themenzuordnung zwischen der Strahlenschutzkommission (SSK), der Entsorgungskommission (ESK) und der RSK wurde der Kommission vorgestellt. Die wesentlichen Beratungsthemen der RSK sollen zukünftig auf deren Homepage veröffentlicht werden. Die Beratungen des "Memorandum(s) der RSK zur Gewährleistung einer bestmöglichen Sicherheit kerntechnischer Anlagen" wurden fortgesetzt.

Kurzbericht von der 445. RSK-Sitzung

Die RSK wurde u. a. zum Sachstand in ihren ad-hoc Arbeitsgruppen

Netzstabilität,
Langfristbetrieb und Nachbetriebsphase der Lagerbecken,
Station Blackout und langfristiger Notstromfall,
Ausfall Nebenkühlwasser (Verlust der primären Wärmesenke),
Lastabsturz,
Ringraumüberflutung,
Hochwasser,
Erdbeben: Berücksichtigung aller Zustände des Nichtleistungsbetriebes,
Flugzeugabsturz mit Treibstoffbrand und
Notfallmaßnahmen

informiert.

Kurzbericht von der 444. RSK-Sitzung

Die RSK verabschiedete ihre Stellungnahme zum Fachkundenachweis von Kernkraftwerkspersonal. Der Bericht des RSK-Ausschusses ELEKTRISCHE EINRICHTUNGEN "Prüf- und Überwachungsprogramm für Öl-Papier-isolierte Transformatoren und Trockentransformatoren in deen Kernkraftwerken" wurde diskutiert. Die Beratungen zum Thema Robustheit bzw. zum RSK-Verständnis der Sicherheitsphilosophie wurden fortgesetzt bzw. begonnen.

Kurzbericht von der 443. RSK-Sitzung

Die RSK strukturierte ihre Beratungen im Zusammenhang mit der RSK-SÜ unter Berücksichtigung des Ablaufs des EU-Stresstests und definierte für diese Arbeiten die Begriffe Stillstandsbetrieb und Nachbetrieb. Weiterhin wurde der Sachstand der Lagerung von bestrahlten Brennelementen in den stillgelegten deen Anlagen dargestellt und beraten. Die Beratungen zur detaillierten Definition des RSK-Verständnisses von Robustheit wurden begonnen.